Schüssler Salze

Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler ist der Begründer der Schüssler Salze

und Erforschte im 19. Jahrhundert die Ursachen für Erkrankungen.

Ähnlich wie Dr. Bach stellte er einen Zusammenhang zwischen Krankheiten

und einem Ungleichgewicht im Körper.

Dr.Schüssler bezog sich jedoch auf Zellen und Mineralstoffe.

Wenn nun Mineralstoffe dem Körper fehlen, so entsteht aus diesem

Mangel bzw. Ungleichgewicht eine Krankheit.

Der Einsatz von Schüssler Salzen in der Tierheilkunde ist sehr vielfältig

und die meisten Tiere nehmen diese gerne auf, da sie durch ihren Milchzuckergehalt wohlschmeckend sind.

Die 27 Schüssler Salze sind in 12 Funktionsmittel und 15 Ergänzungsmittel aufgeteilt.

 

Die 12 Funktionsmittel

Nr. Name
1 Calcium Fluratum
2 Calcium Phosphoricum
3 Ferrum Phosphoricum
4 Kalium Chloratum
5 Kalium Phosphoricum
6 Kalium Sulfuricum
7 Magnesium Phosphoricum
8 Natrium Chloratum
9 Natrium Phosphoricum
10 Natrium Sulfuricum
11 Silicea
12 Calcium Sulfuricum

 

Die 15 Ergänzungsmittel

Nr. Name
13 Kalium arsenicosum
14 Kaliumbromatum
15 Kalium jodatum
16 Lithium chloratum
17 Manganum sulfuricum
18 Calcium sulfuratum
19 Cuprum arsenicosum
20 Kalium aluminium sulfuricum
21 Zincum chloratum
22 Calcium carbonicum
23 Natrium bicarbonicum
24 Arsenum jodatum
25 Aurum chloratum natronatum
26 Selenium
27 Kalium bichromicum